Es gibt nun neue Folgen von „Rede mal ordentlich, Frau Plath!“ Ich habe mir viel Rat geholt. Besonders auch bei den Jugendlichen. Deswegen sind die Folgen jetzt auch immer kurz und knackig.
Warum ich als alte Lehrerin trotzdem meine, einen YouTube Kanal haben zu müssen, habe ich bei der Gelegenheit auch raus gefunden:
Ich möchte, dass mehr über Bildung nachgedacht wird. Und zwar auf konstruktive und persönliche Weise. YouTube ist ein persönliches Format. Das gefällt mir daran. Ich möchte euch auch weiterhin im Alltag durch meine Folgen dazu ermutigen, Bildung neu, mutiger und menschlicher zu denken. Sich zu trauen, persönliche Ansichten dazu zu äußern, im Dialog zu bleiben und vor allem: Die große schöne Chance zu sehen, DOCH etwas ändern zu können!
Gemeinsam geht noch was. Da bin ich ganz sicher.
Ich wünsche euch viel Spaß mit meiner ersten neuen Folge! Weitere Folgen im Wochen-Takt! Befreit euch!

Hier der Link zur neuen Folge

 

https://youtu.be/UBmw8tD2IFQ